Die Stadtführungen

15.05.22 | 11:00 Uhr

Der Sedansberg und der Aufbruch in die Moderne

Sonntag

"Licht, Luft und Sonne“ war das Credo der Barmer Baugesellschaft für Arbeiterwohnungen in den 1920iger Jahren. Großwohnsiedlungen mit Wohnhöfen wie Klingelholl oder Münzstraße sind beispielhaft für den späteren Genossenschafts- und Siedlungsbau in Deutschland. Nachhaltiges Bauen ist keine „moderne“ Erfindung - am Sedansberg wurden Schlackesteine aus der Müllverbrennung verwendet und daraus Wohntürme gebaut. In der Elster-, Amsel- oder Schwalbenstraße stehen heute noch Doppelhäuser, die vor über 150 Jahren den Arbeitern zum Mietkauf angeboten wurden. Wie wird modernes Wohnen auf einer alten Bahnfläche heute umgesetzt? Das erfahren wir am ehemaligen Rangierbahnhof Heubruch. Im Brauhaus - ehemaliges städtisches Hallenbad an der kleinen Flurstraße - gibt‘s dann zum Ausklang noch eine Erfrischung.

Treffpunkt: 11.00 Uhr Bushaltestelle Sedanstraße (Linie 628)
Ende: ca. 13.30 Uhr am Treffpunkt
Führung: Beate Haßler
Preis 11,50 Euro (exklusive Speisen und Getränke)
Anmeldung erforderlich

Ort

Barmen, Start: Bushaltestelle Sedanstraße (Linie 628)

Kontakt

Wuppertal Touristik | Alte Freiheit 23, D-42103 Wuppertal | Fon +49 (0) 202 / 563 2270 und +49 (0) 202 / 563 2180 | touristik@wuppertal-marketing.de

Ticket

Special 11,50 €   (alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Keine Onlinebuchung
Bitte rufen Sie uns an:
0202 563-2270 oder -2180